Seite wählen

Spendengala in Düsseldorf 2020

Am 25. Oktober 2020 wäre ich die 42 Kilometer des Marathons in Barcelona für blinde und stark sehbehinderte Kinder und Jugendliche in Brasilien gerannt. Dass der Marathon aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt worden ist, bedeutet aber nicht, dass ich nicht dennoch gerannt bin!

Am selben Tag bin ich stattdessen in Düsseldorf am Rhein einen Halbmarathon gerannt, um auf das wundervolle Projekt aufmerksam zu machen, das ihr euch unten genauer ansehen könnt.

Weltweit liefen mehr als 100 Läuferinnen mit und beendeten die andere Hälfte des Marathons. Von Brasilien über die Schweiz bis nach Japan. 

Darüber hinaus gab es am 25. Oktober 2020 um 13.00 Uhr eine Spendengala im Kino Bambi Filmpalast in Düsseldorf, bei dem ein von arte produzierter Dokumentarfilm über die Blindenballettschule gezeigt wurde.

Die dort gesammelten und die bisherigen Spenden kommen der weltweit bekannten Ballettschule für Blinde der Fernanda Bianchini Association zugute, die Kindern und Jugendlichen seit 25 Jahren neue Chancen für ein eigenständiges Leben ermöglichen.

Ich möchte Lina unterstützen

HINWEIS: Betterplace.org schlägt beim Spenden einen zusätzlichen Betrag für die Plattform vor. Ihr müsst hier nichts spenden und könnt auf „Betrag ändern“ klicken und ihn auf 0 Euro setzen. Dieser Betrag geht nicht an mein Hilfsprojekt und Betterplace.org zieht so oder so einen kleinen Betrag von jeder Spende ab.

Über das Hilfsprojekt

1995 wurde die Idee des Ballettunterrichts für Blinde und Sehbehinderte geboren. Zu dieser Zeit war die Gründerin Fernanda noch eine Teenagerin. Motiviert durch die ehrenamtliche Arbeit ihrer Eltern an einer Blindenschule in São Paulo folgte sie der Bitte einer der Nonnen. Sie gab ihre erste Stunde Ballettunterricht und lernte schnell, dass sie ihre Lernmethoden ein wenig anpassen muss.

Heute, knapp 25 Jahre später hat Fernanda eine eigene Lehrmethode entwickelt, die bereits in mehreren Städten Brasiliens angewendet wird. Sie ist die Gründerin der Associação Fernanda Bianchini und der weltweit einzigen professionellen Kompanie in der alle Ballerinas blind sind. Ihre Arbeit erstreckt sich heute nicht nur über die Führung und Weiterentwicklung der NGO, sondern durch Vorträge und Projekte ist sie ebenso eine große Treiberin der Inklusion.

Heute sind es bereits 400 Kinder und Jugendliche, die kostenfreien Unterricht und manchmal die einzige Mahlzeit des Tages in ihrer Ballettschule bekommen. Hiervon sind 60% blind und stark sehbehindert, 30% mit anderen Behinderungen und 10% ohne jegliche Behinderung. Fernanda ist der festen Überzeugung, dass Inklusion dort beginnt wo man sich auf den Stuhl des Anderen setzt und seine Welt wahrnimmt.

Lina rennt! auf YouTube

Über Open Your Eyes

Open Your Eyes e.V. ist ein von mir gegründeter Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat Kinder, Jugendliche und Angehörige von Sehbehinderten und Blinden zu motivieren und inspirieren. Wir wollen Vorbilder sein, Chancen zeigen und mit allem was wir tun, darüber aufklären, was es heißt blind oder sehbehindert zu sein. Und dennoch ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Leben zu führen.

Linas Helfer

Das Team hinter LinaRennt.de

Lina wird unterstützt von Jake Pietras (reptileworks.), Alexandra Uhlemann und Vivien Kotschedoff. Vielen Dank an Bernd Schaller (Schallerfoto), der das Projekt mit seinem Fotostudio unterstützt.

Anne-Birthe Schramm
Anne-Birthe Schramm

Linas Laufguide in Düsseldorf

Ulrike Schulz
Ulrike Schulz

Linas Laufguide in Düsseldorf

Chris Ley
Chris Ley

Motivationscoach / Co-Founder von Open Your Eyes e.V.

Bernd Schaller
Bernd Schaller

Linas offizieller Fotograf

Carmelita Viktor Spreen
Carmelita Viktor Spreen

Übersetzung der portugiesischen Seite

Schreib mir!

Du hast Fragen zu den Spenden bei Betterplace.org, die Associacao Fernanda Bianchini oder allgemeine Fragen an mich? Schreib mir eine E-Mail! Wenn Du die Projekte auf dieser Seite auf andere Art oder als Sponsor unterstützen möchtest, kannst Du das mit dem Button rechts tun. Ich freue mich über alle Nachrichten.